Wassergymnastik bei gewünschter Wasserhöhe Wassergymnastik bei angepasster Wasserhöhe Sprungs ins Wasser, bei regulierter Wassertiefe

- Ergonomie im Fokus -

Beschränken Sie sich nicht auf einen Standard.

Was in vielen Bereichen selbstverständlich ist, gilt nun auch für die Wassertiefe des Schwimmbades. Passen Sie diese an Ihre wechselnden Bedürfnisse an und Sie erhalten stets optimale Bedingungen - kompromisslos und millimetergenau. Für den sportlichen Sprung ins Wasser empfiehlt sich eine Wassertiefe von 1,80m. Um hingegen beim Schwimmen jederzeit sicheren Boden unter den Füßen zu haben, stellen Sie sich ihre individuelle Wassertiefe wunschgemäß ein. Kindern geben Sie somit die richtige Wassertiefe um Schwimmen zu lernen und den ganz Kleinen ein sicheres Planschvergnügen.

Aquagymnastik oder Wasser- Shiatsu, sportliches oder entspanntes Schwimmen, der Senkboden bietet höchsten Komfort, dank einer auf Nutzer und Anwendung perfekt abgestimmten Wassertiefe.